• Start
  • Drucken
  • Hilfe
  • Inhalt
  • Impressum
  • English
  • Suche

PAUSE entlastet pflegende Angehörige - Buch zum Projekt

Abbildung Buch

Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens: „Die Ergebnisse sprechen für sich: PAUSE wirkt, und zwar nachhaltig. Für pflegende Angehörige brauchen wir mehr solcher bedarfsgerechten Entlastungsangebote. Deshalb darf PAUSE nicht Ausnahme sein, sondern sollte zur Regel werden. Diese Angebote muss es regelhaft von allen Kassen geben, damit viel mehr Angehörige daran teilnehmen können.“
Heiner Beckmann, Landesgeschäftsführer der BARMER NRW: „Unterstützungsprogramme wie PAUSE können die Versorgungslücke bei der Entlastung der Pflegenden schließen. Es ist höchste Zeit, dass sie Teil der Regelversorgung werden.” Die BARMER führt das Angebot regelhaft weiter, siehe hier Das Buch und weitere Berichte der Evaluation finden Sie hier.

Statuserhebung der Landesverwaltung Schleswig-Holstein

Abbildung Fragebogen

Die Landesverwaltung Schleswig-Holstein mit über 56.000 Beschäftigten hat einen Prozess zur Weiterentwicklung ihres Gesundheitsmangements gestartet. Ein Baustein dazu ist die Befragung der Beschäftigten insbesondere zur Arbeitsfähigkeit. Einige Ressorts haben damit bereits begonnen. Das iqpr unterstützt maßgeblich bei für Durchführung und Auswertung..

Forschung

Seit 10 Jahren führt iqpr Forschungs- und Modellprojekte in den Themenfeldern berufliche Rehabilitation, Profilvergleich und Assessment sowie Gesundheitsförderung im Auftrag von Ministerien, Leistungsträgern, Leistungserbringern oder Stiftungen durch. Aktuelle Projekte sind…


Dienstleistung

Sie möchten als Unternehmen Ihr Gesundheitsmanagement systematisch aufbauen bzw. weiterentwickeln oder sind daran interessiert, dass Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten optimal eingesetzt werden? Sie wollen als Erbringer oder Träger von Leistungen zur Teilhabe ihr Leistungsangebot evaluieren lassen oder sind an einer innovativen und zukunftsorientierten Weiterentwicklung interessiert? Wir bieten Ihnen Dienstleistungen an zu:


Über iqpr

Zielsetzung des iqpr ist die Evaluation und Weiterentwicklung präventiver und rehabilitativer Angebote, damit Menschen mit und auch ohne Behinderung entsprechend ihrem individuellen Bedarf am Leben in der Gesellschaft und am Arbeitsleben teilhaben können. Lesen Sie mehr zu unserem Instiut hier.

Quicklinks

IMBA-Logo IMBA
MARIE-Logo MARIE

nächste MBOR-Kombischulung

Assessment und Therapie in der beruflich orientierten medizinischen Rehabilitation

  • 04.-06.06.2018 (Grundmodul)
    16./17.06.2018 (Modul Physiologie)

weitere Informationen

nächste IMBA-Schulung

Kontakt

Foto Telefonistin

iqpr GmbH
Eupener Str. 70
50933 Köln
Tel.: +49 (0)221/277599-0
Fax: +49 (0)221/277599-10
E-Mail: info@iqpr.de